5. City Lauf – Garbsener feiern Sportfest

Beim htp Mini-Lauf über 500 Meter für Kinder von 4 bis 7 Jahre war die Kita-Murmelstein mit über 30 Kindern am stärksten vertreten. Es gewannen Marlin Sieverling bei den Jungen und Yagmur Akkas bei den Mädchen.

Beim Stadt Garbsen Midi-Lauf über 1.100 Meter für die Grundschulkinder gewannen Alea Meue und Levent Pazarci. Hier war die Grundschule Osterwald mit 170 Meldungen die stärkste Gruppe.

Beim Leine-Zeitung-Lauf über 2,6 km siegten bei den Männern Pascal Stasner und bei den Frauen Loreena Hadaschik.

Beim Netrada-Lauf über 5,2 km hatten Nicole Meyer und Sven Kiene die Nase vorn. Hier war die Firma Netrada mit über 50 Läufern zahlenmäßig das stärkste Team.

Das sportliche High-Light war der Real-Lauf über 10,4 km. Hier konnte Christian Wiese vor den Lokalmatadoren René Jäger und Robin Dörrie vom GSC mit einer Zeit von 34 Minuten und 14 Sekunden das Rennen klar für sich entscheiden. Bei den Frauen siegte Gwendolyn Mewes. Beide Sieger kommen von Dets Race Team. Sabrina Geermann vom GSC wurde dritte.

Auf dem Rathausplatz herrschte eine Super-Stimmung und mehr als 1.000 Zuschauer feuerten die Läufer an. Für das leibliche Wohl hatte der GSC mit Speisen und Getränken zu günstigen Preisen gesorgt. Hierbei unterstützt von der Bäckerei Langrehr und der Herrenhäuser Brauerei. Bratwurst und Pommes lieferte der Imbiss von Frank Stähly. Erstmals wurde die Zeitmessung von der Firma Runtiming aus Delmenhorst übernommen. Das umständliche Handling der Mehrweg-Transponder entfiel und erleichterte die Organisation für Veranstalter GSC enorm.

Eine Spendenaktion zugunsten der durch das Hochwasser geschädigte Partnerstadt Schönebeck erbrachte einen Spendenbetrag von rund 400 €. Die Aktion wurde vom GSC und der Stadt Garbsen organisiert. Das Geld wird dem Sportverein Schönebecker SV zu Gute kommen, dessen Verein total unter Wasser stand.